Peiner Piratin will in den Bundestag

Bei der Aufstellungsversammlung der Piratenpartei Niedersachsen am 13. und 14. April in Gifhorn erreichte Susann Flegel [1] aus Neubrück den aussichtsreichen vierten Listenplatz.

Bei den anvisierten 5 Prozent der Stimmen auf Bundesebene würde Susann für uns in den Bundestag einziehen. Sie erhielt eine Zustimmung von knapp 90 Prozent der anwesenden Parteimitglieder. „Ich freue mich natürlich über die Bestätigung durch den Landesverband„, erklärt sie. „Jetzt müssen wir kämpfen, um unsere Forderungen auf Bundesebene durchsetzen zu können. Wir wollen keinen Staat, der seine Bürger kontrolliert und überwacht. Wir wollen es allen Menschen ermöglichen, politische Entscheidungen nachzuvollziehen und zu beeinflussen.

Susann ist seit November 2011 Mitglied bei den Piraten, sie ist stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands Peine und arbeitet ehrenamtlich als Pressesprecherin des Landesverbands Niedersachsen.

Max Rother, Vorsitzender unseres Kreisverbands Peine, freut sich: „Wir ziehen mit einem starken Kandidatenteam in den Wahlkampf und werden nun dafür kämpfen, dass diese Kandidaten unsere Ziele im Bundestag vertreten können.“ Auf die ersten drei Listenplätze wurden die Kandidaten Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann aus Braunschweig, Katharina Nocun aus Osnabrück und Tim Willy Weber aus Ottersberg gewählt.

[1] http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Flegels


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam. Hinweise zur Moderation von Kommentaren finden sich auf der Wikiseite der SG Webseite.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

Termine der Piraten Peine


« Oktober 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31